Reichsmilitärgericht


Reichsmilitärgericht

Reichsmilitärgericht, der oberste deutsche, 1. Okt. 1900 gebildete Gerichtshof in militärgerichtlichen Angelegenheiten für die gesamte bewaffnete Macht des Reichs in Berlin; an der Spitze steht ein General als Präsident. Das R. zerfällt in Senate (für das bayr. Heer ein besonderer Senat), die in der Regel mit 4 militär. und 3 jurist. Mitgliedern besetzt sind.


http://www.zeno.org/Brockhaus-1911. 1911.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Reichsmilitärgericht — am Lietzensee, um 1915 Das Reichsmilitärgericht (RMG) war bis 1919 das höchste deutsche Militärgericht. In der Zeit des Nationalsozialismus nahm das Reichskriegsgericht (RKG) diese Funktion wahr. In Preußen wurde am 1. Oktober 1900 das bis dahin… …   Deutsch Wikipedia

  • Reichsmilitärgericht — Reichsmilitärgericht, der höchste militärische Gerichtshof in Deutschland. Das mit der Militärstrafgerichtsordnung vom 1. Okt. 1900 in Tätigkeit getretene R. ist für das ganze deutsche Heer und die deutsche Kriegsmarine der oberste Gerichtshof… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Militärstrafgerichtsbarkeit — (Militärjustiz). Inbegriff der den militärischen Organen zustehenden rechtlichen Befugnisse. Sie beruht auf der Militärgerichtsordnung nebst Einführungsgesetz und auf dem Disziplinargesetz für richterliche Militärjustizbeamte vom 1. Dez. 1898, in …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bayern — (hierzu 2 Karten: »Bayern, nördlicher und südlicher Teil«), Königreich, nach Flächenraum und Bevölkerung der zweite Staat des Deutschen Reiches, besteht aus zwei geographisch getrennten Gebietsteilen, von denen der größere, östliche Teil, von den …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Reichsgesetze — Azahlungsgeschäfte, 16. Mai 1894. Aktien Gesetz, 11. Juni 1870, Novelle vom 18. Juli 1884; aufgehoben durch Handelsgesetzbuch vom 10. Mai 1897. Algeciras Akte, 21. Dezember 1906. Altersversicherung, s. Invalidenversicherungs–Gesetz. Anfechtungs… …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • German military law — has a long history.HistoryIn 1900 the German Empire established a single jurisdiction to try soldiers, with the Reichsmilitärgericht as the supreme court. Separate Court martials ( de. Militärgerichtsbarkeit) did not exist in the Weimar Republic… …   Wikipedia

  • Berlin-Witzleben — Witzleben ist eine Ortslage im Berliner Ortsteil Charlottenburg (Bezirk Charlottenburg Wilmersdorf). Das Gebiet umschließt den Lietzensee und wird begrenzt vom Kaiserdamm im Norden, der Windscheid oder Suarezstraße im Osten, der Stadtbahn im… …   Deutsch Wikipedia

  • Heinrich Joseph Kayser — (* 28. Februar 1842 in Duisburg; † 11. Mai 1917 in Berlin) war ein deutscher Architekt. Er war der Bruder des Zinngießers und Kunstgewerblers Engelbert Kayser. Das gemeinsam mit Karl von Großheim betriebene Architekturbüro Kayser und von Großheim …   Deutsch Wikipedia

  • Kriegsgericht — Ein Militärgericht oder Militärtribunal ist ein Gericht, das aus Militärrichtern besteht und die Strafgerichtsbarkeit über Angehörige des Militärs ausübt. Vom Militärgericht zu unterscheiden ist das Standgericht, das während eines lokal… …   Deutsch Wikipedia

  • Militärgerichtsbarkeit — Ein Militärgericht oder Militärtribunal ist ein Gericht, das aus Militärrichtern besteht und die Strafgerichtsbarkeit über Angehörige des Militärs ausübt. Vom Militärgericht zu unterscheiden ist das Standgericht, das während eines lokal… …   Deutsch Wikipedia